Asphaltackern in Haslach

„Asphaltackern gegen Bodenversiegelung“

Performance im Rahmen der 17. unterkagerer sunnseitn

SO. 8.September 2013, 11.30 Uhr

Parkplatz Tischlerei Andexlinger

 

Täglich werden in Österreich etwa 20 Hektar – also umgerechnet 28 Fußballfelder verbaut. Mit jeder Versiegelung des CO2-Speichers Boden werde der Klimawandel beschleunigt und die Gefahr für Unwetter steige. Die Veranstalter regen zum Umdenken an und setzen vor Ort erste Schritte.

Friedrich Andexlinger wollte seinen Parkplatz nicht versiegeln. Er wollte ihn so befestigen, dass Wasser versickern kann. Durch lange Behördenverfahren sah er sich gezwungen, eine 1600 m2 große Fläche gegen besseres Wissen zu asphaltieren.

Nun wird auf einer kleinen Fläche ein Rückbau versucht. 16 m2 werden wieder geöffnet und mit Schotterrasen begrünt. Angesichts der 200 000 m2, die täglich verschlossen werden, ein tatsächlich kleiner Schritt. Mögen weitere, größere Schritte folgen.

(Text: H. Eder, önj Kasten)

 

Programmablauf:

10 Uhr Frühschoppen mit „wiadawö“, Schotterhütte

Rahmenprogramm: Marktstand „Unser Boden“ (Bodenbündnis O.Ö.) und Ausstellung der Siegerfotos Fotowettbewerb „Natur trifft Industrie“

11 Uhr Siegerehrung Fotowettbewerb

11.30 Uhr Performance „Asphaltackern“.

Ca. 12.30 Uhr geführte Naturkundliche Wanderung zur unterkagerer sunnseitn  mit Franz Lasinger (Rückfahrt mit Busshuttle möglich).

Treffpunkt: Schotterhütte/Haslach.

 

Veranstalter: önj Kasten, sunnseitn, Tischlerei Andexlinger, Gartengestaltung Reitinger.

Kooperationspartner: Gemeinde Haslach, Klimabündnis O.Ö., Bodenbündnis O.Ö., Feuerwehr Haslach und Feuerwehr Kasten und BezirksRundschau Rohrbach.

Weitere Infos im Flugblatt hier.

Den Link zum Bericht in der Bezirksrundschau finden Sie hier.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen