St. Marien hat Bodenbündnis-Manifest unterzeichnet

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes ist die Gemeinde St. Marien offiziell dem Bodenbündnis beigetreten. Bürgermeister Helmut Tempel unterzeichnete gemeinsam mit Landesrat Rudi Anschober und Mag. Gerlinde Larndorfer vom Bodenbündnis OÖ das Bodenbündnis-Manifest.

Foto: Peter Kainrath/Steyr

Das Bodenbündnis ist ein Zusammenschluss europäischer Städte, Gemeinden und Regionen, die sich zum Ziel gesetzt, aktiv für einen nachhaltigen Umgang mit Böden einzutreten, eine sozial gerechte Landnutzung und eine verantwortliche kommunale Bodenpolitik zu forcieren. Neben dem Land OÖ sind bereits 45 OÖ Gemeinden Mitglied im Bodenbündnis.

Täglich gehen in Oberösterreich rund zwei Hektar Boden – das sind vier Fußballfelder verloren. Aber auch Pflanzenschutzmittel setzen dem Boden und damit unserem Grund- und Trinkwasser zu. Bodenschutz ist also dringlicher denn je. Die UNO hat 2015 zum Jahr des Bodens erklärt.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen