Schülerinnen und Schüler holten Winzlinge am und im Boden vor die Kamera

Gewinner des Fotowettbewerb 2021„Was krabbelt denn da?“

Das Bodenbündnis OÖ und Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder luden Kindergärten, Schulen und Horte ein, beim Fotowettbewerb 2021 mitzumachen. Das Thema drehte sich heuer um Lebewesen im und am Boden: Ameisen, Asseln, Käfer, Würmer und Co.


Unter dem Motto „Was krabbelt denn da?“ wurden Kinder und Jugendliche dazu angeregt, sich mit Bodentieren zu beschäftigen. In einer Handvoll lebendigem Boden können mehr Organismen leben, als Menschen auf der Erde. Fast unvorstellbar, aber Tatsache, da ist enorm viel los. Mit dem Fotowettbewerb wurde den Kindern der Boden mit seinen Bewohnern den Bodentieren greifbar und begreifbar gemacht.

Insgesamt gab es 60 Einreichungen aus Schulen über ganz Oberösterreich verstreut. Als Sieger des Fotowettbewerbes, der in zwei Altersstufen ausgeschrieben wurde, gingen die 3c Klasse der Volksschule Keferfeld und die 2. Klasse der Volksschule St. Aegidi hervor. Die Schülerinnen und Schüler der VS Keferfeld haben sich mehrere Tage intensiv mit dem Thema Boden und Bodentiere auseinandergesetzt und beeindruckende Fotos gemacht. Außerdem wurden Steckbriefe über die gefundenen Lebewesen erstellt und ein großes Info-Plakat gemalt. Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder gratulierte persönlich und überreichte den mit 300 Euro dotierten Siegercheck samt einem Eis-Gutschein für die gesamte Klasse.

2.Klasse VS St.Aegidi

Alle Gewinner des Fotowettbewerb 2021:

1. Kategorie: Kindergarten bis 2. Klasse VS:

1. Platz: 2. Klasse Volksschule St. Aegidi

2. Platz: 1. Klasse Volkssschule Altenhof am Hausruck

3. Platz: 1b Klasse Volkschule 14 – Weberschule Linz

Keferfeldschule 3c in Linz

2. Kategorie: 3. Volksschule bis 8. Schulstufe + Hort

1. Platz: 3c VS 32 – Keferfeldschule Linz

2. Platz: 1b Ferdinand  Hüttnerschule VS

3. Platz: Hort Rohrmayrstraße Linz

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen