#gemeinsamgarteln

Im Frühjahr 2019 entstehen in oberösterreichischen Pfarren Gemeinschaftsgärten. Drei Jungscharpfarren sind dabei: Kematen, Steyr-Ennsleite und Altmünster!

Was passiert?

  • Die Kinder setzen sich bewusst mit Nahrungsmitteln auseinander.
  • Die Kinder beschäftigen sich mit Anbautechniken und Gartenpraxis.
  • Die Kinder erleben einen Vegetationszyklus.
  • Die Kinder erleben, welche Arbeitsschritte mit dem Gartenbau verbunden sind und wie diese gemeinsam geplant und durchgeführt werden, um zum Erfolg zu kommen.
  • Die Kinder wissen über die Saisonalität von Gemüsesorten Bescheid.
  • Die Kinder beschäftigen sich mit Landwirtschaft im globalen Kontext.

Hintergrund und Zeitplan

Die Katholische Jungschar/Dreikönigsaktion der Diözese Linz gab – in Kooperation mit uns dem Bodenbündnis OÖ – Anstoß zu diesem Projekt. Durchführende sind Jugendliche und Kinder in oberösterreichischen Pfarren. Diese zeigen dabei herausragendes privates – ehrenamtliches – Engagement: Jugendliche Jungschar-GruppenleiterInnen organisieren das Projekt in ihrer Freizeit mit Kindergruppen der Katholischen Jungschar.

Themen, die dabei behandelt werden sind: Bodenschutz, Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Umweltwissen. Dies erfolgt einerseits in der Auseinandersetzung direkt beim Garteln, andererseits werden den Gruppen pädagogische Materialien zu diesen Themenfeldern von Seiten der Diözesanleitung der Katholischen Jungschar zur Verfügung gestellt.

Das Projekt findet im Arbeitsjahr 2018/19 erstmalig statt. Es nehmen drei Pfarr-Jungschargruppen aus Kematen an der Krems, Steyr-Ennsleiteund Altmünster teil.

Zeitrahmen/Aufwand für die teilnehmenden Gruppen:

Gemeinsamer Start-Workshop: hat am 9. Februar 2019stattgefunden
Termin mit ExpertInnen vom Bodenbündnis vor Ort in der Pfarre – Bodenanalyse (in Steyr-Ennsleite findet diese am 18. Mai (9:30-12:30) statt).
Gäste im Garten: Austausch mit Gästen aus Burkina Faso zum Thema Landwirtschaft: findet am 1. Mai 2019 in der Pfarre Steyr-Ennsleite statt. Die Gäste sind auf Einladung von Welthaus Linz zu dieser Zeit in Oberösterreich.
 Betreuung der Flächen von April bis Oktober 2019: Gießen, Erdreich Auflockern, Jäten …
 Ernten und Ernte verarbeiten/verteilen
Gemeinsamer Abschluss: 19. Oktober 2019

Die Jugendlichen kümmern sich gemeinsam mit den Kindern selbstständig um die Organisation der notwendigen Erde, Pflanzen und Materialien wie Gießkannen, Werkzeug etc. Die Vorgabe von Seiten Katholischer Jungschar und Bodenbündnis dazu ist, dass die verwendete Erde ist selbstverständlich torffrei sein muss und die gekauften Samen und Pflanzen Bioqualität aufweisen müssen.

Die neu entstandenen Gärten sind in der pfarrlichen Öffentlichkeit bekannt. Es gibt dazu Infotische und rund um Ostern wird im Rahmen einer Ostergrußaktion darauf aufmerksam gemacht. Zudem wird darüber in Pfarrblättern, auf Pfarrwebseiten sowie auf den Facebook Seiten der Pfarren berichtet.

Abschließend ist nochmals hervorzuheben, dass das gesamte Engagement rund um das Projekt #gemeinsamgarteln in den Pfarren von Ehrenamtlichen Jugendlichen und ihren Jungscharkindern getragen wird.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen