Boden ein Gesicht geben - Zuständigkeiten klären und Aufgaben vernetzen

Das Thema Boden ist eine Querschnittsmaterie in der Gemeinde! Betroffen sind die Bereiche Umwelt, (Grün)Raumplanung, Tiefbau oder Landwirtschaft. Hier werden auf Gemeindeebene wichtige Entscheidungen getroffen und der Boden in der Gemeinde beeinflusst.

Das können Sie tun:

  •  Machen Sie Boden zu einem Thema in Ihrer Gemeinde!
  • Klären Sie, wer in Ihrer Gemeindeverwaltung bzw. in Ihren Gremien mit Boden(schutz)  betraut ist oder betraut werden soll.
  • Formulieren Sie grundlegende Zielsetzungen zum vorsorgenden Bodenschutz für Ihre  Gemeinde (z. B. im Nachhaltigkeits­/Klimaschutz­ oder Umweltschutz­Leitbild oder in  einem Leitbild zum Örtlichen Entwicklungskonzept ÖEK)
  • Ernennen Sie einen Bodenbeauftragten/eine Bodenbeauftragte bei dem/der die Fäden  in Sachen Boden(schutz) in Ihrer Gemeinde zusammenlaufen.  Ermöglichen Sie den Besuch des Lehrgangs Kommunaler BodenbeauftragteR. 
  • Besuchen Sie die Fortbildungsangebote des Landes OÖ zum Thema Boden, wie z. B.   den Workshop „Bodenschutz in der örtlichen Raumplanung“, oö. Umweltreferen tinnen   in Gemeinden oder die Vernetzungstreffen für Bodenbündnisgemeinden.  Viele dieser Angebote sind kostenlos.
  • Treten Sie dem Bodenbündnis bei und nutzen Sie die vielfältigen Angebote  für Beratung und Bewusstseinsbildung!

Weiterführende Adressen und Links

Weitere Broschüren und Folder: 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen